summer feeling

Fail

 

Fail der schlimmsten Sorte. Heute werde ich absolut nichts mehr essen.. ich hasse ESSEN

Morgen muss ich es wieder gut machen. Leider weiß ich noch nicht genau, was morgen ansteht. Werde versuchen, normal zu frühstücken und abends nur Suppe zu mir zu nehmen.. und später wird getrunken und gefeiert.

Und dann, dann kommen die verdammten, verschissenen 15 Punkte Tage! Und ja, ich werde es schaffen und cih werde noch dünner werden.

Meine Mutter meinte gestern es sei schön, dass ich so reinhaue. Ich wär viel zu dünn.. aahhhh

 

19.11.10 15:59


Werbung


Sechsundvierzig!

 

Das ist mein Ziel, nach wie vor.

Neuanfang, ende aus! Ich bin es leid, ewig nichts zu schaffen und dennoch großen Druck zu haben. Nachdem ich es diesen Sommer auf 47 Kilo geschafft habe, mich wohl fühlte, nahm ich wieder zu. Fressen, keine Ahnung, weshalb. Aber irgendwie denke ich komplett anders und kann es nicht ändern.

Ich habe mich dann an diesen Blog erinnert und hoffe, dank ihm ein wenig Motivation zu finden. Zur Zeit wiege ich schätzungsweise 50 Kilo, habe mich aber nun schon länger nicht mehr auf die Waage getraut. Eigentlich sollte ich glücklich sein, denn dieses Gewicht ist verteilt auf 170 cm nicht viel.. dennoch weiß ich, dass ich mehr kann. Sechsundvierzig, das ist mein Ziel.

Mein Plan ist es, nach Punkten zu essen. Hierfür habe ich ganz alte Weight Watchers Bücher, mit denen ich schon öfters erfolgreich leben konnte. Auch als ich viel weniger wog, bin ich damit gut zurecht gekommen. Als tägliche Pointszahl wähle ich 15 Punkte, damit sollte ich gut klar kommen und langsam abnehmen. Beruhigen kann ich mich erst, wenn die 48 wieder auf meiner Waage steht..

Natürlich wird es Ausnahmen geben müssen. Zum Beispiel durch meinen Job, wo es andauernd Essen gibt oder Partyabende mit Alkohol, wo ich vorher nur wenig essen werde. Daher würde ich meine Methode auch eher als genaues Planen bezeichnen und weniger als Kalorienzählen. Hier auf der Seite werde ich die Pläne festhalten.

Mal schauen, wie alles klappen wird!

18.11.10 19:18


Wiederbelebung dieses Blogs

 

Ich habe mich wieder erinnert, dass hier ein schöner Blog schlummert, in den ich mal sehr viel Mühe gesteckt hatte. Ich habe nun die Unterseiten ein wenig überarbeitet und aktualisiert.

Mein Plan steht: 46 Kilo

Bis zum Sommer möchte ich mindestens die 48 erreicht haben, um mich wohlzufühlen. Das ist doch machbar, oder?

Dafür werde ich hier genau Protokoll führen, um wieder eine gewisse Struktur reinzubringen. Pläne, aktuelles Gewicht etc findet ihr nun wieder auf diesem Blog.

Heute ist noch ein Aussetzter Tag, Schokotag. Ich werde nun aber als Zeichen meines Willens für heute nichts mehr essen. Vielleicht nehme ich dann sogar was ab. Morgen wird ein harter Tag, an dem ich nur morgens und Abends was essen werde und mittags anstrengend arbeite. Vielleicht wird der Jojo dann nicht allzu verheerend..?

Habe mir auch nocheinmal meine alten Blogeinräge durchgelesen, in denen ich 48 Kilo und weniger wog.. traumhaft und unglaublich motivierend.

In erster Linie brauche ich meinen Willen wieder.  Ich muss mir zu jeder Stunde des Tages bewusst sein, was ich will und, dass mir nicht mehr viel Zeit bleibt. Also heißt es: Ran an den Speck

Außerdem muss ich mir einen Plan mit Regeln überlegen. Was ist erlaubt, was verboten? Das muss ich klarstellen.

17.5.10 12:16


Unzuverlässig

 

Und wieder ist viel Zeit vergangen, in der ich mich nicht gemeldet habe. Mein Gewicht sieht zur Zeit ganz gut aus. Essen und Sport haben die letzten Tage super geklappt. 

Morgen werde ich konkretes wissen.

Ich hab meine Ziele ein wenig umgeändert, außerdem möchte ich mehr Pläne aufstellen udn hier posten. Ich hoffe, ich finde morgen die Zeit dafür.

Bis dahin: bleibt stark! Ich werde es auch sein

10.5.10 12:29


Veränderung

 

Es muss sich was ändern, definitiv. Klar, ich schaffe es irgendwie nicht über 51 Kilo zu kommen. Aber das ist nicht mein Ziel. Die Fas versuche ich oft nicht mal mehr zu vermeiden.

Im Moment weiß ich nicht, was besser wäre. Vielleicht sollte ich das Kalorienzählen stoppen und mich wieder auf die Punkte verlassen. Oder versuchen, normalgut zu essen. Jetzt, wo ich ne menge Sport treiben kann, muss ich nicht ganz so sparen.

 

Heute war es nicht soo verheerend. Trotzdem bin ich enttäuscht von mir. Abnehmen will ich! Wiegen ist auch sehr schwierig geworden.. so ohne richtige Waage. Schätzungsweise so um die 50 rum. Und ich esse mehr als genug. Da darf mein Körper nicht meckern.

Es kommt mir oft so vor, dass mein Traum nicht mehr realisierbar ist. Abnehmen ist doch eigentlich nicht schwer.. aber seit Wochen hänge ich nun schon.. ich bewege mich einfach kein Stück vorwärts. Das ist sehr ärgerlich... leider kann ich aber auch mit den Kalorien nicht runter gehen. Dann werden die Fas richtig schlimm, meine Laune auch und im Endeffekt nehme ich doch nicht ab.

Ab jetzt heißt es einfach: Sport!

 

16.4.10 19:47


Frischer Wind

 

Oh mein Gott.. wie ewig ist es her! Nun, ich habe Myblog nicht vergessen, aber ich habe meinen Traum vergessen. Während der ganzen letzten Zeit, über ein Jahr, habe ich einiges falsch gemacht.

Die Zeit nach dem letzten Eintrag habe ich natürlich wieder zugenommen. Mia hatte mich fest im Griff, dazu kamen ständige Schokoladendiäten, die im Endeffekt doch nichts bringen. Ich nahm zu. Nach der radikalen Atkinsdiät war ich schnell wieder auf 50 Kilogramm. Durch mein katastrophales Essverhalten schaffte ich es sogar bis auf 54 Kilo!! 

Aber nun heißt es: Back to the roots

Ich habe damals so viel Mühe in diesen Blog gesteckt und mir gerade beim Durchlesen der Unterseiten klargemacht, wie gut sie eigentlich geworden sind. Und ich habe mich an diese Sachen erinnert.

Glücklicherweise habe ich schon einiges geschafft. Ich treibe wieder Sport, nach dem Prinzip meiner Sportdiät (siehe Unterseite) und wiege  trotz einiger Fas um die 50 Kilo. Schaffe ich es nun, mich ordentlich an angemessene Essensmengen zu halten, werden die Kilos purzeln!

Aber eins ist mir klar: Ich will nie nie wieder 53 Kilo wiegen! Bäh, das war so hässlich..

Die Tage werde ich die Seiten auffrischen und hoffe darauf, neue Leser zu finden Ich bin nicht pro, aber die Essstörung ist nunmal ein großer Teil meines Lebens. Es ist mit Sicherheit schwer zu verstehen, wenn man normal ist.. aber ich werde mir keine Hilfe holen. Ein Leben als 60 Kilo schwerer Mensch ist für mich unvorstellbar!

In dem Sinne:


4.4.10 20:02


Siebenundvierzig& Schoko

 

Mmh heute Atkins beendet -obwohl das ja so aprupt nicht gut sein soll- und nen Schokotag gemacht.

Morgen wahrscheinlich nochmal..

Ich hoffe ich krieg danach nicht total den Jojo..

 

Alles Liebe

6.1.09 17:57


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de